Internetsucht, Spielsucht & Co.

12 Wertungen (3.08 ø)
1953 Aufrufe

Der Spieltrieb ist grundsätzlich ein natürliches, menschliches Verhalten. Im kindlichen Spiel können Strategien und Konzepte auf ihre Realitätstauglichkeit erprobt werden. Spielerisches Kräftemessen liefert Befriedigungen, die das Leben vielleicht ansonsten nicht so leicht bietet. Auch das Internet ist grundsätzlich ein hilfreiches Medium, das seinen Nutzern viele Möglichkeiten und Vorteile bietet. Doch es gibt auch Gefahren: Viele Menschen verlieren das richtige Maß, beim Spielen wie beim Surfen. Wie sich eine Onlinesucht, eine Spielsucht, eine Sexsucht oder auch eine Kaufsucht entwickelt und was man dagegen tun kann, erfahren Sie in diesem Video: Moderatorin Theresa von Tiedemann spricht mit der Chefärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Asklepios Westklinikums Hamburg, Priv.-Doz. Dr. Aglaja Valentina Stirn.

Mehr Infos: Asklepios Westklinikum Hamburg, Psychosomatische Medizin

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Angenehme Atmosphäre, gute Information, Differenzierungen der Ausprägungen, wertvolle Überprüfungsmöglichkeiten, Hat mir gut gefallen.
#1 am 20.01.2013 von Gast (Gast)
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von

Priv.-Doz. Dr. Aglaja Valentina Stirn - Asklepios Westklinikum Hamburg