Miniaturisierung - Medizintechnik für die Hosentasche

2 Wertungen (5 ø)
1771 Aufrufe

Die Miniaturisierung von medizintechnischen Instrumenten setzt sich weiter fort. Der Vorteil liegt auf der Hand: Weniger Probenmaterial, verringerter Energiebedarf und leichtere Handhabung. Doch nicht alles, was im Labor schon möglich ist, befindet sich bereits auf dem Markt. Welche Gründe gibt es hierfür und welche Entwicklungen kommen noch?

Quelle: compamed.de

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von