Relevanz

Impfen in der gynäkologischen Praxis

Das Modul stellt die bisher von der STIKO empfohlenen Impfungen vor - also die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Poliomyelitis, Masern-Mumps-Röteln, Varizellen, Hepatitis B, Influenza, P
15.01.2019, Fortbildungsakademie-im-Netz

kostenlos

Masern, Mumps, Röteln, Varizellen

Masern, Mumps, Röteln und Varizellen verursachen Erkrankungen, die mit einigen Komplikationen verbunden sein können. Das Modul vermittelt den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse zu die
31.01.2019, Fortbildungsakademie-im-Netz

kostenlos

Hormonersatztherapie

Das Modul befasst sich mit dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse rund um die Menopause. Es stellt die verfügbaren Wirkstoffe für eine Hormonersatztherapie einschließlich der im Hande
25.01.2019, Fortbildungsakademie-im-Netz

kostenlos

Beratung zur hormonellen Kontrazeption in der gynäkologischen Praxis

Das interaktive Modul „Hormonelle Kontrazeption“ bietet eine ausführliche Zusammenfassung des Themas. Es informiert die Teilnehmer u.a. über verschiedene Wirkstoffe, Nebenwirkungen, Kontraindikationen
22.05.2019, Fortbildungsakademie-im-Netz

kostenlos

Unkonzentriert, Gedächtnisstörungen, Demenz? Was kann ich meinen Patienten empfehlen?

In Deutschland leben fast drei Millionen Menschen mit einer leichten kognitiven Beeinträchtigung, und etwa 1,5 Millionen mit einer Demenz. Wie können Sie diesen Patienten helfen, wenn sie oder ihre An
06.11.2019, MedLearning AG

kostenfrei

Gastroenterologische Aspekte der Rheumatologie und rheumatologische Aspekte der Gastroenterologie

In der klinischen Praxis ist es nicht selten, dass Patienten mit primär rheumatischen Erkrankungen auch behandlungsbedürftige gastrointestinale Krankheitsmanifestationen bzw. entsprechende Symptome au
13.05.2019, MedLearning AG

kostenfrei

52. Bad Reichenhaller Kolloquium

Leitung: Prof. Dr. med. Tobias Welte Prof. Dr. med. Andreas Rembert Koczulla Dr. med. Christian Geltner Dr. med. Konrad Schultz Prof. Dr. med. Klaus Kenn Initiator: Bad Reichenhaller Forschungsinstitu
19.06.2020, Intercongress GmbH

Minimale Resterkrankung beim Multiplen Myelom

Das Multiple Myelom (MM) ist eine bösartige Tumorerkrankung aus der Gruppe der niedrigmalignen Non-Hodgkin-Lymphome und ist die häufigste maligne Neoplasie von Knochen bzw. Knochenmark. Unter der mini
10.10.2019, MedLearning AG

kostenfrei

Immunonkologie in der Erstlinientherapie des Nierenzellkarzinoms

Nivolumab hat die therapeutischen Möglichkeiten bei der Therapie von Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (renal cell carcinoma, RCC) nach Vortherapie maßgeblich erweitert. Seit Januar 2
03.04.2019, MedLearning AG

kostenlos

52. Bad Reichenhaller Kolloquium

Prof. Dr. med. Tobias Welte, Prof. Dr. med. Andreas Rembert Koczulla, Dr. med. Christian Geltner, Dr. med. Konrad Schultz, Prof. Dr. med. Klaus Kenn Initiator: Bad Reichenhaller Forschungsinstitut für
19.06.2020, Intercongress GmbH

kostenlos

463 Ergebnisse
Seite: 1 von 47