Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
Sortieren nach

Übergewicht: Eine Frage des Wetters - News

Bekannt ist, dass der Hang zu Fettleibigkeit auch in den Genen liegen kann. Aber warum sind Menschen in den wärmeren Klimazonen besonders häufig von Übergewicht betroffen? Grund dafür könnte die evolu
19.04.2017, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

Krebsfälle: Zwei Prozent gehen aufs Konto von EBV - News

In seltenen Fällen kann das Epstein-Barr Virus (EBV) Lymphome oder Krebserkrankung der Schleimhäute auslösen. Verantwortlich dafür machen Onkologen jetzt das Virusprotein BNRF1, das eine ordnungsgemäß
22.02.2017, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

Liquid Biopsy: Beobachtung in Real Time - News

Ist Liquid Biopsy sensitiv genug für Aussagen über den Zeitverlauf einer Tumorerkrankung? Plasmaproben von Lungenkrebs-Patienten zeigten, dass Konzentrationsveränderungen mutierter cfDNA mit dem klini
28.09.2016, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

Pankreaskarzinom: Griff zu Schizophrenie-­Pillen - News

Ein Rezeptorprotein, das hauptsächlich im Zusammenhang mit Schizophrenie bekannt ist, kann das Wachstum des Pankreaskarzinoms fördern. Bestimmte Medikamente gegen Schizophrenie verlangsamten in Mäusen
16.09.2016, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

Hepatitis B: Reifer Virus als Verwandlungskünstler - News

Wieso werden Hepatitis-B-Viren trotz ihrer langen Strecke zur Leber nicht aufgehalten? Viele Viren verlassen die Zellen in einem unreifen Zustand und verwandeln sich spontan in bindende, reife Viren,
23.06.2016, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

"Ein Hirntumor ist eben Schicksal" - News

Glioblastome werden in Deutschland jedes Jahr etwa 3.400 Mal diagnostiziert. Sie sind wegen ihrer Therapieresistenz und breiten Streuung nur schwer zu bekämpfen. Professor Dr. Wolfgang Wick gibt im In
09.06.2016, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

Oxidantien: Hell erleuchtet dank Biosensoren - News

Verschiedene Faktoren sind verantwortlich für den Oxidationszustand von Zellen und Gewebe. Zur besseren Analyse wurden nun Messverfahren entwickelt, die die räumliche Verteilung und die stoffwechselbe
26.04.2016, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

Strahlenfibrose: Schwächelnder Genverstärker - News

Strahlenfibrose ist eine häufige Spätfolge von Strahlentherapien. Bei Brustkrebspatientinnen findet sich ein epigenetisches Muster, das je nach Ausprägung auf ein gesteigertes Fibroserisiko hinweist.
21.03.2016, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

Schmerzstiller: Oxytocin fährt zweigleisig - News

Oxytocin beeinflusst das menschliche Sozialverhalten positiv, doch es lindert auch Schmerzen. In einem Bereich des Hypothalamus blockiert Oxytocin die Weiterleitung von Schmerzreizen innerhalb des Rüc
08.03.2016, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

ZNS-PNET: Hirntumorarten zeigen Profil - News

Die Analyse der "primitiven neuroektodermalen Tumoren des Zentralnervensystems" (ZNS-PNET) zeigt, dass deren Mehrheit molekular mit anderen Hirntumorarten übereinstimmt und entsprechend behandelt werd
02.03.2016, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

30 Ergebnisse
Seite: 1 von 3