Zorgcooperations
Sortieren nach

Eukalyptus-Extrablattfuß-Extrakt - Blog

Es war so Sonntagmorgen und die Arzt-to-do-Liste schrumpfte nicht unbedingt. Ich hüpfte gerade über Station 23, versenkte ein paar Kanülen und versicherte am Telefon, dass ich natürlich in 5 Minuten i
25.02.2018, Zorgcooperations

Patienten wahnsinnig machen – in 10 Schritten - Blog

Nach den zehn Dinge, mit denen Sie als Patient den Dienstarzt in der Notaufnahme wahnsinnig machen können, kommt hier nun das Korrelat mit den entsprechenden Tipps, wie man als Arzt seinen Patienten i
19.02.2018, Zorgcooperations

Spinnenbiss. Ich geh nach Hause. - Blog

Es war mitten in der Nacht. Draußen war es dunkel, drinnen aber nicht, denn in so einem Krankenhaus brennt immer Licht. Das Foyer war menschenleer. Da ich dies so antizipiert hatte, hatte ich mir mit
14.02.2018, Zorgcooperations

Exklusivrecht für die Hausarztvene - Blog

Schon lange keine Kanülengeschichte mehr. Nun denn: Im hintersten Winkel des Klinikums Beteigeuze wohnte Frau Mipfzel. Frau Mipfzel hatte ein hässliches Erysipel am linken Bein und benötigte deswegen
03.02.2018, Zorgcooperations

Dienstarzt für Notfälle und Extra-Notfälle - Blog

So mittlerer Nachmittag war es. Herr Klauzifs mittlere Herzfrequenz hatte sich zu diesem Anlass auf irgendwas über 150 Schläge pro Minute eingependelt. Wir hüpften abwechselnd im Kreis um Herrn Klauzi
30.01.2018, Zorgcooperations

Bei Atemnot die Beine kontrollieren - Blog

„Also“, sagte Frau Hutvernichts Hausärztin, „Sie bekommen ja kaum noch Luft!“ Die Hausärztin stopfte gewissenhaft alle Unterlagen in einen großen braunen Umschlag und bestand darauf, dass der Rettungs
21.01.2018, Zorgcooperations

Notaufnahme: 10 Dinge, die der Dienstarzt hasst - Blog

Manchmal muss man in die Notaufnahme. Das passiert. Meistens kann man nichts dafür. Wofür man aber wohl was kann? Dass man den diensthabenden Arzt ärgert. Indem man sich zum Beispiel über das Ultrasch
13.01.2018, Zorgcooperations

„Lassen Sie mich, ich muss rauchen“ - Blog

Herr Gnitzel hatte einen kleinen Herzinfarkt. „Nicht so schlimm“, sagte der Kardiologe und plante einen Herzkatheter für den nächsten Tag. Herr Gnitzel sollte solange zur Sicherheit an einem Überwachu
09.01.2018, Zorgcooperations

Kontaktaufnahme mit Herrn Gnüller - Blog

Einmal da schickte der besorgte Hausarzt Müller einen seiner Patienten, den Herrn Gnüller. Einen rosa Einweisungsschein bekam der mit auf dem alle möglichen grässlichen Dinge standen, die Herr Gnüller
30.12.2017, Zorgcooperations

Krumpelige Sauerstoffsättigungskurve - Blog

Da brachte der Rettungsdienst einen neuen Patienten in die Notaufnahme, denn wozu sonst hat man so eine Notaufnahme. Übelkeit und Erbrechen.\n Weil jetzt unser Monitor gleich eine krumpelige Sauerstof
17.12.2017, Zorgcooperations

130 Ergebnisse
Seite: 1 von 13