Zenkersches Divertikel (Ösophagus-Endoskopie)

45 Wertungen (2.91 ø)
30412 Aufrufe

(nach dem Pathologen Friedrich Albert von Zenker) (1825-1898)

Das Zenker-Divertikel ist ein zwischen Hypopharynx und Wirbelsäule liegendes Divertikel des Pharynx. Es tritt am Killian-Dreieck aus und gehört zu den sogenannten falschen Divertikeln (Pseudodivertikel).

Das Zenker-Divertikel verursacht Passagestörungen des pharyngo-ösophagealen Übergangs. Betroffene Patienten klagen zunächst über Dysphagie. Es kommt gehäuft zur Regurgitation und zum Hochwürgen von Speisen. Bei Größerwerden des Zenker-Divertikels kommt es zu einem Globusgefühl im Hals. Manchmal kann zusätzlich ein intensiver Mundgeruch auftreten.

Weiterfühende Bilder:

Quelle: Endoskopie-Atlas/Albertinen-Krankenhaus

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von