Neuromonitoring des N. recurrens-follikuläres SD Karzinom T4N2M0

24 Wertungen (4.5 ø)
21383 Aufrufe

Neuromonitoring des linken N. recurrens bei einer 300g schweren Struma links. Mit der weißen Elektrode sticht man durch das Lig. conicum in den M. vokalis der jeweiligen Seite; die grüne Elektrode in irgendeinen Muskel. Mit der Reizelektrode erzeugt man Impulse am N. recurrens. Im Messgerät hört man das typische "Klopfen".

Weiterführende Bilder:

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
Danke fürs hochladen :-) bin sehr begeistert
#1 am 04.01.2015 von Gast
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von

Arzt (Chirurgie - Viszeralchirurgie)

Alle Videos