Patientenfall: Erst schwanger, dann Brustkrebs

4 Wertungen (4.75 ø)
11299 Aufrufe

Eine 31-jährige Frau geht wegen ausbleibender Periode und Veränderungen der Brust zum Gynäkologen: Sie ist schwanger. Die Brustverhärtung wird zunächst als harmlose Begleiterscheinung eingestuft. Dann stellt sich heraus, dass sie an einem triple-negativen Mammakarzinom leidet. Wie geht es weiter?

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von