Diabetischer Fuß: Wie lässt sich die Amputation verhindern?

7 Wertungen (4.71 ø)
9380 Aufrufe

Jährlich werden etwa 40.000 Fuß-Amputationen bei Patienten mit diabetischem Fußsyndrom durchgeführt. Das ist viel zu häufig, kritisiert der Diabetologe Dr. Dirk Hochlenert. Viele Amputationen könnten vermieden werden, wenn „radikal genug“ behandelt würde.

 

Ärzte, die sich bei einer Diagnose bezüglich des Diabetischen Fußsyndroms unsicher sind, können sich für eine Zweitmeinung gerne per Mail an: 2te-meinung@cid-direct.de bei dem Ambulanten Zentrum für Diabetologie, Endoskopie und Wundheilung Köln wenden.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von

DocCheck Team (Keine Angabe)

Alle Videos