Wie Antidepressiva bei einer Depression helfen

1 Wertungen (5 ø)
84 Aufrufe

 

Heute weiß man, dass bei einer Depression bestimmte Botenstoffen im Gehirn aus dem Gleichgewicht geraten sind. Diese Balance soll bekanntlich durch die Einnahme eines Antidepressivums wieder hergestellt werden, erklärt Dr. Johannes Wimmer.

Allerdings dauert es eine Weile, bis dies dem Patienten spürbare Erleichterung bringt. Die möglichen Nebenwirkungen treten dagegen unmittelbar auf. Bei der Antidepressiva-Therapie kommt es anfänglich häufig zu einem zeitaufwendigen Durchprobieren, weiß Dr. Wimmer.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
Super genial, wie der Arzt alles erklärt.
#1 am 21.03.2019 von Gast
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von

Sascha Keller

Wirtschaftswissenschaftler (Sonstige)

Alle Videos