UCV-Versorgung to go: Warum lehnt mein Patient die Behandlung ab?

1 Wertungen (5 ø)
83 Aufrufe

Welche Beweggründe haben Patienten, eine chronisch-venöse Insuffizienz bzw. Krampfaderleiden nicht behandeln zu lassen?“ und „Welche Kontraindikationen schließt die Anwendung von Kompression ein? Ist Kompression für jeden UCV-Patienten geeignet?“ - Diese Fragen beantwortet Ihnen unser Experte Björn Jäger, Vorstandsmitglied der ICW e.V., Pflegetherapeut und Wundmanager.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von