PVK legen: So geht's

28 Wertungen (4.61 ø)
10000 Aufrufe

Wie du einen Peripheren Venenkatheterrichtig legst.

Dieses Video ist Teil der Reihe "DocCheck HowTos".

 

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Ich finde das Video sehr gelungen, jedoch vermisse ich zwei hygienische Händedesinfektionen der weltweit durch die WHO empfohlenen "5 Momente der Händehygiene", die in Deutschland schon lange durch die "Aktion Saubere Hände" propagiert werden und seit 2016 in einer KRINKO-Empfehlung (RKI) übernommen wurden. Die erste hygienische Händedesinfektion (vor Patientenkontakt) wird anfangs erwähnt. Da aber danach das Stauband angelegt wird und somit Keime vom Patienten wieder an die Hände gelangen können, sollte unbedingt vor der Punktion bzw. vor dem Anlegen der Handschuhe die zweite Händedesinfektion erfolgen (vor aseptischen Maßnahmen). Die dritte Händedesinfektion wäre nach dem Beenden der Aktion erwähnenswert, um nach Kontakt mit Blut, etc. (nach Kontakt mit infektösem Material) die Keime nicht in die Umgebung zu verschleppen.
#10 vor 2 Tagen von Martin Leidner (Gesundheits- und Krankenpfleger)
  0
Wenn ich die Infusion anschließe und verhindern möchte, dass Blut aus der Kanüle läuft, habe ich bisher immer die Vene mit dem Daumen komprimiert, ganz dicht vor dem Anfang der Kanüle in der Vene. War das falsch und ich müsste wie im Video die Kanüle selbst in der Vene komprimieren?
#9 vor 10 Tagen von Oliver Gumprecht (Rettungsassistent)
  0
Ich wage mal zu behaupten dass das keinen wesentlichen Sinn macht. Wenn du in Richtung Herz wischst, drückst du das Blut ja wieder in Richtung des Staubandes aus der Vene raus. Das Gegenteil wäre also wesentlich logischer (und wird auch gelegentlich so praktiziert). Grundsätzlich mag es ja einige Prinzipienreiter unter den Prüfern geben, aber ich würde behaupten, für 99,9% der Prüfer ist das völlig egal. Ich lasse mich bei Prüfungen grundsätzlich dadurch überzeugen, dass der Prüfling eine Maßnahme sinnvoll begründen kann.
#8 am 28.10.2018 von Sebastian Wanke (Arzt)
  0
Gast
Ich habe eine kurze Frage: Möchte der Amtsarzt das Abwischen des Desinfektionsmittels in Herzrichtung sehen? Unser Dozent war sich letztens nicht sicher.
#7 am 27.10.2018 von Gast
  0
someone
Auch wenn ich das wahrscheinlich nie machen werde - gutes video
#6 am 09.10.2018 von someone (Gast)
  0
@ #3 Das liegt daran dass Markus sehr gründlich ist und immer nur PVK verwendet, die zur Armfarbe passen. Gelegentlich wartet er auch bis die Armfarbe sich dem PVK angepasst hat. ;-) Danke, sehr schönes Video zum teachen!
#5 am 07.10.2018 von Sebastian Wanke (Arzt)
  0
Gast
zu alle diese Materiale braucht man noch einen stechbaren Patient... nur dann kann nichts schiff gehen..
#4 am 23.09.2018 von Gast
  0
Gast
Zu lange gestaut
#3 am 11.09.2018 von Gast
  9
Gast
Das haben sie super gemacht Herr Doktor. Wieso war der Arm danach violett?
#2 am 07.09.2018 von Gast
  7
Rike
Sehr lehrreiches Video, vor allem dank der schriftlichen Zusatzinfos! Viele Grüsse an das DocCheck Team aus Valencia.
#1 am 24.07.2018 von Rike (Gast)
  3
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von