12-Kanal-EKG schreiben: So geht's

18 Wertungen (4.44 ø)
6166 Aufrufe

So wird ein 12-Kanal-Elektrokardiogramm richtig geschrieben.

Dieses Video ist Teil der Reihe "DocCheck HowTos"

 

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
#2: Aus den 10 Elektroden (3 Extremitäten + 1 Erdung + 6 Thorakal) entstehen durch teilweise "Mehrfachverwendung" 12 Ableitungen(=Kurven). Die sechs thorakalen Elektroden sind unipolare Brustwandableitungen, ihre Signale werden direkt zu sechs Ableitungen (jeweils in Relation zur Nullamplitude; Name: "Ableitung nach Wilson"). Die rote (Position: RA), gelbe (LA) und grüne (LF) Elektrode werden ausgewertet (sog. bipolare Extremitätenableitung), indem sie miteinander verrechnet werden. So entsteht beispielsweise die "Ableitung I" nach Einthoven aus der Verrechnung (argh. Ich hab' die genaue Rechenoperation dem Flexikon nicht eindeutig entnehmen können) der Potentiale von RA und LA. Insgesamt entstehen aus den 3 aktiv beteiligten Extremitätenelektroden (die 4. dient der Erdung) weitere 6 Ableitungen: 3 nach Einthoven und 3 nach Goldberger. Ich hab mich nur kurz eingelesen, ich hoffe das stimmt so! :)
#3 am 29.08.2018 (editiert) von André Kuschke (Student der Humanmedizin)
  2
Gast
Warum ist es 12 Kanal-EKG genannt obwohl nur 10 Elektroden angelegt wurden?
#2 am 27.08.2018 von Gast
  5
Ma
danke für dies lehrreiche Video! Könnten Sie auch noch eins dazu drehen, wie man das 12 Kanal EKG am Rücken klebt?
#1 am 15.08.2018 von Ma (Gast)
  2
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von