PR: Themenwoche Immunsystem: Das Komplementsystem - der klassische Weg- Bildung der C3-Konvertase

1 Wertungen (5 ø)
50 Aufrufe

In diesem Video beschäftigen wir uns mit dem klassischen Weg bis zur Bildung der C3-Konvertase. Ein Teil des humoralen Immunsystems ist das Komplementsystem. Wir unterscheiden drei Arten der Komplementaktivierung.

Die klassische Komplementaktivierung: Im Rahmen der klassischen Komplementaktivierung wird zunächst der Faktor C1 an einen Antigen-Antikörper-Komplex der Klasse IgG oder IgM gebunden. Hierbei entstehen weitere Bestandteile des Komplementsystems. Die gemeinsame Endstrecke der drei Arten der Komplementaktivierung beinhaltet die C3-Konvertase und spätere Faktoren wie C5 sowie der membranangreifende Komplex (MAC). Die C3-Konvertase führt bezüglich der Nomenklatur oft zu Diskussionen. Je nach Lehrmeinung wird diese Bezeichnet als C4b2a-Komplex, oder C4b2b-Komplex.

Der alternative Weg : Beim alternativen Weg erfolgt die Aktivierung des Komplementsystems nicht über einen Antigen-Antikörper-Kontakt, sondern über Proteasen, welche C3 zu C3b aktivieren. Auch hier bildet sich eine C3-Konvertase und C5.

Der Lektin-Weg : Die dritte Möglichkeit das Komplementsystem zu aktivieren ist über mannosebindendes Lektin. Mannose findet sich an der Oberfläche von Bakterien. Auch hier werden Kaskaden aktiviert, die wiederum C3-Konvertasen und C5 bilden. Die Art der Komplementaktivierung bestimmt die Zusammensetzung der Konvertasen.

 

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von