PR: Pufferzeiten kosten Geld und Freizeit_KF

0 Wertungen (0 ø)
19 Aufrufe

Wozu dienen Zeitpuffer wirklich? 

Pufferzeiten: "(...) sorgen dafür, dass unvorhergesehene Ereignisse aufgefangen werden können. Als Faustregel gilt: Pro Stunde 10 Minuten Puffer ohne Termine!"

Diese Erklärung ist vor kurzem tatsächlich in einer Zeitschrift erschienen, die Ratschläge für Praxismanagement gibt. - Für uns, kaum zu glauben! Wer optimal plant, braucht keine Puffer!

Mehr 

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von