Bypass-OP am schlagenden Herzen mit totaler arterieller Revaskularisation

514 Wertungen (3.53 ø)
188643 Aufrufe

Dieses Video zeigt eine 4-fache Bypass-Operation am schlagendem Herzen (OPCAB) und totaler arterieller Revaskularisation (TAR) mit beiden Brustwandarterien.

Das OPCAB (=Off-Pump-Coronary-Artery-Bypass)-Verfahren ist im MediClin Herzzentrum Lahr/Baden seit dem Jahre 2005 das Standard-Verfahren zur operativen Myokardrevaskularisation.

Die Vermeidung der Herz-Lungen-Maschine (HLM) stellt einen großen Vorteil dar. Durch die HLM wird über den Kontakt mit Fremdoberflächen eine unspezifische Entzündungsreaktion im Körper ausgelöst. Durch diese Entzündungsreaktion kommt es zu einem mehr oder weniger stark ausgeprägtem Kapillarleck, das unter ungünstigen Bedingungen zu einer Verschlechterung von Organfunktionen (Lunge, Leber, Niere) führen kann.

Der zweite, möglicherweise noch größere Vorteil besteht darin, dass die aufsteigende Hauptschlagader (Aorta ascendens), die insbesondere bei älteren Patienten zu Verkalkungen neigt, völlig in Ruhe gelassen werden kann (No-Touch). Kleine verkalkte Partikel können im Rahmen der herkömmlichen Bypass-Chirurgie mit HLM entweder durch die Kanülierung oder das Klemmen der Aorta abgelöst werden und durch Verlegung eines Hirngefäßes zu einem Schlaganfall führen.

Das operative Vorgehen unterscheidet sich nach der Graftgewinnung- in den meisten Fällen werden die beiden Arteriae mammariae verwendet- von einer Operation mit HLM dadurch, daß am schlagenden Herz das Areal der Bypassverbindung (Anastomose) durch einen Stabilisator (OCTOPUS®) zeitweilig ruhig gestellt werden kann. Ein zweiter Positionierer (STARFISH®) an der Herzspitze fixiert die Längsachse des Herzes, so daß auch die Koronargefäße der Seiten- und Hinterwand zugänglich sind. Während der gesamten Operation ist durch intraluminale Shunts (Röhrchen in der Dicke der Koronargefäße) der Blutfluss in den Herzkranzgefäßen gewährleistet.

Obwohl das Verfahren für den Operateur technisch anspruchsvoller ist, ist die Operationsdauer nicht verlängert. Die bisherigen Ergebnisse sind sehr vielversprechend und lassen Vorteile insbesondere bei älteren Patienten mit ausgeprägter Arteriosklerose erwarten.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von