Plattenepithelkarzinom mit peritumorösem Morbus Bowen

33 Wertungen (4.64 ø)
5265 Aufrufe

Dr. Günther stellt den Fall eines 80 j. Patienten mit einem Plattenepithelkarzinom am Ohr vor. Der Patient bemerkte einen kleinen Knoten am Ohr und wurde nach einer ersten Probeentnahme beim Hautarzt ins Klinikum Main-Spessart überwiesen. In dem Video erläutert Dr. Günther die Behandlungsmöglichkeiten, die erfolgte Therapie und den Outcome des Patienten. 

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
warum führen Sie keine PDT durch mit IV -Farbstoffgabe...zumindest vor u. nach der OP; wenn PDT: kann man nicht gleich erstmal auf die OP verzichten?
#2 am 04.10.2016 von Gast
  1
Danke, Karl-Heinz, für diese wunderbar klare und nachvollziehbare Darstellung einer Op. am/im Ohr, jetzt hätte ich keine Befürchtung mehr, dass ich danach eine "entstellte" Ohrmuschel hätte!
#1 am 04.10.2016 von Anke Niggenaber (Weitere medizinische Berufe)
  3
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von