Gehirndoping! Konzentration steigern und Leistung steigern

21 Wertungen (4.19 ø)
6564 Aufrufe

In diesem Video zeige ich Euch wie Ihr mit legalen Mitteln wie Kaffee, Energy Drinks oder Ginkgo eure Konzentration und Leistung in der Schule und im Studium verbessern könnt! Viel Spaß!

Hier nochmal mit Artikel auf meiner Website: http://doc-mo.de/

Hier gehts zu meinem YouTube Channel: https://www.youtube.com/user/teamdocmo

Euer Doc Mo

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hallo Doc Mo.. Also das Ginkgo Bilboa ist gut für allgemeine für das lernen..weil Ich gerade mein Führerschein mache.. Ich habe die ganze Zeit gesucht und bin zufällig hir angekommen bei Doc Check.. Dein Projekt ist sehr Gut Danke für das Video.. Bist voll inordnung.. Respekt.. Bitte lass mir eine kurze Nachricht da Tehma konzentrierter U.Gedächnis bessere Erfolge.. zu erzielen.. Gruß Gaspar
#6 am 03.12.2018 von Gaspar Rauk (Nichtmedizinische Berufe)
  0
Gast
ich habe vor und in einer Klausur Energy Drink und Dextro Energy mir hat es geholfen
#5 am 19.12.2016 von Gast
  0
Das stimmt das ausreichend Schlaf, regelmäßige Pausen zwischen dem lernen/arbeiten, Bewegung, etc. die Konzentration steigern können und somit zu einer besseren Leistung führen können. In dem Video geht es mehr darum was man vorrübergehend noch tun kann um die Leistung kurzfristig anzuheben. Das mit der Toleranzentwicklung stimmt auch, das habe ich nochmal in einem extra Video erklärt:

Koffein und seine biochemische Wirkung im Gehirn erkläre ich euch in diesem Video. Hier auch nochmal auf meiner Website: http://doc-mo.de/video/koffei...

Liebe Grüße Doc Mo :)
#4 am 09.08.2016 von Doc Mo (InSite)
  0
Marc
1:04 min Demenz ist eine Alterserkrankung, bei der die Patienten ein bisschen an Gedächtnisleistung verlieren?? Also das trifft es nicht ganz und ist ziemlich heruntergespielt, meinst du nicht?
#3 am 25.07.2016 von Marc (Gast)
  1
Gast
Wichtig sind auch, wie schon erwähnt, ausreichend Schlaf, regelmäßige Ruhepausen, damit der Kopf wieder frei wird, Bewegung in frischer Luft, z.B. in den Ruhepausen, Entspannungstechniken, Kaffee, Gingko, Drinks nur in Maßen, da die Wirkung eher begrenzt ist, konditioniertes und diszipliniertes Lernen führt zum Erfolg, auch ohne Stimulantien....viel Erfolg..!
#2 am 25.07.2016 von Gast
  0
Gast
Eines wird hier vergessen, Koffein führt zu einer Toleranzentwicklung, folglich sind die Wirkungen nach ein paar Tagen nicht mehr da: Selbst bei SpiegelOnline findet man dazu einen Artikel (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/studie-mit-vieltrinkern-kaffee-verliert-seine-muntermacher-wirkung-a-698509.html) Im Endeffekt sollte man sich nicht so viele Gedanken um Gehirndoping machen. Viel wichtiger ist es ausreichend zu schlafen, Lernpausen regelmäßig machen und soziale Kontakte nicht vernachlässigen. Als das erhöht ebenso wie Gingko den Dopaminspiegel, vielleicht sogar noch viel effektiver.
#1 am 24.07.2016 von Gast
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von