PR: Naht- und Knotentechnik: Zeigefingerknoten

5 Wertungen (4.2 ø)
1485 Aufrufe

Der Knüpffaden überkreuzt zunächst den Zugfaden. Der Knüpffaden wird auf den Zeigefinger geladen, der über den Zugfaden geführt wird. So entsteht zwischen beiden Fäden eine "Öffnung". Die Zeigefingerkuppe wird hinter den Knüpffaden gebracht und zieht den Knüpffaden durch die Öffnung nach vorne heraus. Der Knoten entsteht durch eine Seitwärtsbewegung der rechten Hand.

 

Weitere Videos zur Naht- und Knotentechnik finden Sie hier:

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von