PR: Brustkrebs besser erkennen: Software unterstützt Radiologen

0 Wertungen (0 ø)
922 Aufrufe

Bei der Diagnose von Brustkrebs verwenden Ärzte verschiedene Bildgebungsverfahren. Mammografie, Ultraschall und MRT liefern unterschiedliche Informationen, die der Arzt dann zusammenführt. Hier am Fraunhofer Institut für Bildgestützte Medizin haben Forscher nun eine Software dafür entwickelt. Mit BRIDGE kann man nun verschiedene Brustbildaufnahmen in einem Brustmodell darstellen.

Weitere Videos finden Sie in unserem MediaCenter auf MEDICA.de

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von