Biosensoren

1 Wertungen (5 ø)
380 Aufrufe

Bisher lässt sich nicht genau vorhersagen, ob ein bestimmtes Krebsmedikament auch tatsächlich mit dem gewünschten Effekt anschlägt. Forscher der Technischen Universität München haben jetzt einen Mikrochip entwickelt, der schon im Labor feststellen kann, ob die Tumorzellen eines Patienten auf das Medikament reagieren werden oder nicht. Mit dieser Technik könnten Krebs-Patienten in Zukunft noch individueller behandelt werden.

Quelle: Mediathek der Deutschen Krebshilfe; Veröffentlicht: 13.07.2012

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von