PR: Physikalisches Plasma – Die Zukunft der Hautbehandlung?

1 Wertungen (4 ø)
1701 Aufrufe

Chronische Wunden, Allergien und wiederkehrende Infektionen der Haut stellen eine anhaltende Belastung für Patienten dar. Physikalische Plasmen versprechen Linderung und sind eine Alternative zu bereits etablierten Therapien. Prof. Klaus-Dieter Weltmann vom Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) in Greifswald spricht über die Erzeugung und die Möglichkeiten von physikalischen Plasmen in der Medizin. Dr. Georg Daeschlein vom Universitätsklinikum Greifswald beschreibt den Nutzen von Plasmen bei der Behandlung der Haut.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von