PR: Wudang Qigong

1 Wertungen (3 ø)
1060 Aufrufe

Geheime Übungen daoistischer Mönche

Yürgen Oster

Was ist Qigong?

Qi Gong ist eine sehr alte Methode der Gesunderhaltung und Heilung und hat seine Wurzeln vermutlich in vorzeitlichen Tänzen und Tierimitationen, mit deren Hilfe Krankheiten und Unheil abgewendet werden sollten. Daraus entwickelte sich eine Kultur und Wissenschaft der Körperbewegungen, die im Laufe der Jahrtausende durch die daoistische Philosophie, den Buddhismus und die traditionelle Chinesische Medizin maßgeblich beeinflusst wurde.

Unter dem Begriff Qigong sind inzwischen eine Vielzahl von Übungen zusammengefasst. "Gong" steht dabei für das beharrliche Arbeiten oder Üben. Qi hat im Chinesi­schen vielerlei Bedeutungen, wir wollen uns hier mit der Übersetzung "Lebenskraft" begnügen.

Wir gehen davon aus, dass diese Energie über bestimmte Leitbahnen im Körper verteilt wird.

Daneben wird angenommen, dass der Körper über Qi-Zentren verfügt, in denen die Energie entspringt oder sich konzentriert. An diesen Punkten erfolgt auch ein energetischer Austausch mit der Umwelt und mit dem Kosmos.

Mehr Infos unter www.loadmedical.com

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von