Palliativmedizin

10 Wertungen (4.6 ø)
3176 Aufrufe

Die Palliativmedizin widmet sich schwerstkranken und sterbenden Menschen in ihrer letzten Lebensphase - hier geht es um beschützende ganzheitliche Behandlung und Pflege.

Sie trage dazu bei, dass unheilbar kranke Menschen kaum den Wunsch oder die Forderung nach aktiver Sterbehilfe äußern, sagt Dr. Hans-Joachim Lehmann, Leiter der Palliativstation im Asklepios Westklinikum, im Gespräch mit Moderatorin Theresa von Tiedemann.

Mehr Infos: Asklepios Westklinikum Hamburg - Zentrum für Palliativmedizin

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
Was für ein Quatsch zu dieser Zeit (2015)! Außer vielleicht in Großstädten und vielleicht auch noch Kleinstädten kann man davon ausgehen, dass eine beschützende ganzheitliche Behandlung und Pflege möglich sind. Was aber mit den Kranken anderswo? Keine ausreichend ausgebildeten Ärzte, nicht genügend Ärzte, fehelndes Pflege-und Betreuungspersonal. Es geht um Pat., die jetzt "an der Reihe sind" und nicht erst 2016/17 oder noch später. Es muß eine Jetztentscheidung her! Kein Todgeweihter oder Sterbender kann solange warten
#1 am 22.01.2015 (editiert) von Gast
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von