Zöliakie und Autoimmunerkrankungen

5 Wertungen (4 ø)
3964 Aufrufe

Der Mensch verzehrt erst seit wenigen tausend Jahren Getreide als Nahrungsmittel. Neben dem unbestreitbaren Nutzen kann der Verzehr dieser Wildgräser jedoch auch ein Risiko für Wohlbefinden und Gesundheit bedeuten.

Getreidekonsum kann Erkrankungen, wie insbesondere Zöliakie, Glutensensitivität und Getreideallergie verursachen. Die Experten stellen diese vor und gehen zudem auf die bei Zöliakie häufigen Autoimmunerkrankungen ein.

Quelle: UniMedizin Mainz/YouTube

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von