Laserbehandlung der gutartigen Prostatavergrößerung

9 Wertungen (3.44 ø)
3417 Aufrufe

Mit zunehmendem Alter, etwa ab dem 45. Lebensjahr, wächst bei den meisen Männern die Vorsteherdrüse (Prostata). Auch wenn Mediziner dabei von einem gutartigen Wachstum der Prostata sprechen, heißt das nicht, dass dies nicht zu Problemen führt. Im Gegensatz zum Prostatakrebs (Prostatakarzinom), der vorwiegend in der äußeren Zone der Vorsteherdrüse wächst, entwickelt sich die gutartige Vergrößerung innen, um die Harnröhre herum. Das führt oft zu einer ringförmigen Einengung der Harnröhre und damit zu Problemen beim Wasserlassen. In diesem Interview mit Moderatorin Theresa von Tiedemann erläutert Dr. Claus Brunken, Urologe der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg, welche Rolle die Lasertherapie bei der gutartigen Prostatavergrößerung spielt. Welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Lasertypen? Für wen ist welches Verfahren geeignet?

Mehr Infos: Asklepios Klinik St. Georg: Urologie

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von

Dr. Claus Brunken - Asklepios Klinik St. Georg