Keratometer nach Javal

4 Wertungen (3.5 ø)
4224 Aufrufe

Mit dem Keratometer nach Javal kann man die Hornhaut-Kru?mmung, oder auch Hornhaut-Radien,
messen. Das Gerät projiziert eine orange gefärbte, rechteckige Figur und eine gru?ne stufenförmige Figur, die
auf einem halbkreisförmigen Bogen angebracht und verschieblich sind, auf die Hornhaut. Während der Patient auf ein Fixierlicht schaut, muss der Untersucher die orange und gru?ne Figur zur Beru?hrung bringen. Dabei muss die schwarze Linien durch Schwenken des Gerätes zu einer durchgehenden Geraden werden. Dann dreht man das Gerät um 90°. Man liest entlang beider Achsen die Winkelgrade und die Radien ab. Wenn die beiden Radien, unterschiedlich sind, liegt ein Hornhaut-Astigmatismus vor. In diesem Beispiel + 2 Dioptrien bei einer Achse von 75°.

Quelle: EyeExam/Medizinische Universität Wien

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von

EyeExam - Medizinische Universität Wien