Multiple-Sklerose

34 Wertungen (3.56 ø)
8801 Aufrufe

Bei der Multiplen Sklerose (MS) zerstören körpereigene Abwehrzellen die isolierenden Markscheiden der Nervenzellfortsätze im zentralen Nervensystem. Verschiedenste Symptome wie Sehstörungen und Lähmungen sind die Folge. Forscher haben nun unter Federführung der Uni Bonn einen Mechanismus für Multiple Sklerose entdeckt, der zum Ausbleiben der Krankheitssymptome führt. 

Quelle: Uni-Bonn TV , Veröffentlicht: November 2012

Ansprechpartner: Dr. Judith Alferink, Institut für Molekulare PsychiatrieTel. 0228-6885314e-mail: judith.alferink@ukb.uni-bonn.de

Publikation: CC chemokine receptor 4 is required for experimental autoimmune encephalomyelitis by regulating GM-CSF and IL-23 production in dendritic cells. Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS), DOI: 10.1073/pnas.1114153109

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von