Medizinfernsehen im Web.

Daten werden geladen
Daten werden geladen

Endokarditis Premium Inhalt

 
 

Dieses Video ist Premium-Content und nur für Fachkreise zugänglich

Um dieses Video zu sehen, müssen Sie DocCheck Pro-Mitglied sein und ein freigeschaltetes DocCheck Passwort haben:

Noch kein Premium-Mitglied?

 
 
2113 Aufrufe
0 Kommentare
 
 
 
 

Hochgeladen am 10.06.2009 von:

Beschreibung

Endokarditis -Entzündung der Herzinnenhaut, die sich am häufigsten an den Klappen und den Sehnenfäden, seltener am parietalen Endokard manifestiert

Morphologische Einteilung
: E. verrucosa, E. thrombotica, E. thrombulcerosa, E. fibroplastica

Klinische Einteilung:
Nichtinfektiöse E., infektiöse E.

Nicht infektiöse (abakterielle) Endokarditis: E. rheumatica (häufig), E. verrucosa simplex, E. thrombotica Libman-Sacka, E. parietalis E. rheumatica: Pathogenese, Häufigkeit, Morphologie, Folgen (Rezidive, Herzklappenfehler) E. verrucosa simplex = nicht bakterielle thrombotische E: Meist klinische irrelevante Sekundärkomplikation einer tödlichen Erkrankung E. Libman-Sacks = Manifestation des systemischen Lupus erythematodes E. parietalis fibroplastic (Löffler Endokarditis): Manifestation des Hypereosinophilie-Syndroms Infektiöse (bakterielle) Endokarditis:

Akute und subakute Verlaufsform Akute infektiöse E.: Entsteht im Rahmen einer septischen Allgemeininfektion, führt unbehandelt innerhalb von Wochen zum Tod. Formale Pathogenese, Erreger, Morphologie. Subakute infektiöse E. : Länger als 6 Wochen dauernde bakterielle E. ohne deutliche Zeichen einer Sepsis. Formale Pathogenese, Erreger Morphologie. Komplikationen Herzklappen- fehler, Herzklappenruptur, hämatogene Streuung, Löhlein Herdnephritis))

Tags:   , , , , ,

 
 
 
 
 
 
Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH