Ihr Medizinfernsehen im Web

Krebs in der Harnblase

18 Wertungen (4.11 ø)
3593 Aufrufe

Der Blasenkrebs tritt heutzutage vor allem bei Rauchern auf, da die berufliche Belastung mit krebsauslösenden Substanzen wie aromatischen Aminen oder Haarfärbemitteln nachgelassen hat. Pro Jahr erkranken rund 28.000 Männer und Frauen in Deutschland neu an einem Blasenkrebs, in 80 Prozent der Fälle ist der Tumor bei Erstdiagnose noch oberflächlich und lässt sich gut behandeln. Das deutlichste Symptom ist sichtbares Blut im Urin: Jeder fünfte Patient mit Blut im Urin hat einen Blasentumor! Mehr zu diesem Thema, wie ein Blasenkrebs erkannt und behandelt wird - und welche Risikofaktoren man vermeiden kann, erläutert Dr. Tobias Pottek, Chefarzt der Urologie im Asklepios Westklinikum Hamburg-Rissen, im Gespräch mit Theresa von Tiedemann.

Mehr Informationen: Urologie Asklepios

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Kommentare
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.

Hochgeladen am 11.04.2012 von

Dr. Tobias Pottek - Asklepios Westklinikum Hamburg-Rissen

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH