Bandscheibenvorfall

40 Wertungen (4.25 ø)
8608 Aufrufe

Wir laufen, wir springen, wir heben ... dass unsere Wirbelsäule all dies in der Regel problemlos aushalten und mitmachen kann, verdanken wir nicht zuletzt den 23 Bandscheiben, die zwischen den einzelnen Wirbelkörpern sitzen und wie Puffer all diese Stöße abfedern. Bandscheiben bestehen aus einem gallertartigen Kern und einem Ring aus Knorpelfaser.

Mit zunehmendem Alter (meist zwischen 30 und 60 Jahren) leiden immer mehr Menschen unter Bandscheibenproblemen und -vorfällen. Letzterer entsteht, wenn der Gallertkern verrutscht und die Knorpelhülle durchbricht. Je nach Art und Ausmaß des Vorfalls treten unterschiedliche Symptome auf. Die Mehrheit der Bandscheibenvorfälle (Diskusprolaps) bleibt unbemerkt, andere hingegen sind mit starken Schmerzen und / oder Lähmungen verbunden.

Dr. Hans-Peter Köhler, Chefarzt für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie am Asklepios Westklinikum Hamburg in Rissen, spricht mit Moderatorin Theresa von Tiedemann über den Bandscheibenvorfall und seine Behandlung.

Mehr Informationen: Neurochirurgie/Wirbelsäulenchirurgie Asklepios

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Ich schließe mich der Meinung von Frau Plewa an - alles sehr informativ.
#2 am 12.09.2012 von Gast (Gast)
  0
Ein sehr sympathischer, menschlicher Arzt, der fundiert, aber auch konstruktiv informiert! Glückwunsch!!
#1 am 02.06.2012 von Gast (Gast)
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von