Ballenzeh

27 Wertungen (3.11 ø)
5190 Aufrufe

Wenn Hallux valgus, ein verkrümmter Ballenzeh, für Schmerzen sorgt, führt auf Dauer an einer Fuß-Operation meist kein Weg mehr vorbei. Doch wann ist die beste Zeit für den Eingriff, kann man das Fortschreiten der Deformität verlangsamen und welche Operationstechniken kommen heute zum Einsatz?

 Diese Fragen erläutert der Fußspezialist Zaher Jandali aus der Abteilung für Plastische, Hand- und Fußchirurgie in der Asklepios Klinik Wandsbek im Gespräch mit Moderatorin Theresa von Tiedemann. Dabei kommen auch andere Zehenfehlstellungen zur Sprache, zum Beispiel die Großzehengrudgelenksarthrose (Hallux rigidus), Hammerzehen, Krallenzehen, Schneiderballen und das Morton Neurom, eine Nervenknotenerkrankung.

Weitere Infos: Fußchirurgie Asklepios Klinik Wandsbek

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Dieser Film ist sehr aufschlussreich und ich kann nur empfehlen, ihn  anzuschauen. Er hat mir viele Informationen gegeben. Danke
#1 am 10.06.2012 von Gast (Gast)
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von