Alzheimer - Wenn das Gedächtnis nachlässt

26 Wertungen (4.19 ø)
5034 Aufrufe

Wie heißt noch gleich der Hauptdarsteller aus dem Film xyz? Wo hab ich bloß wieder meine Autoschlüssel hingelegt? Wie war noch meine Pin-Nummer für den Geldautomaten? Kommen Ihnen solche kleinen Gedächtnislücken bekannt vor? Keine Sorge - das ist die ganz normale, alltägliche Vergesslichkeit. Dass wir ab und an Dinge vergessen, ist ganz normal und sogar wichtig, um Platz für neue Erinnerungen zu schaffen. Normal ist auch, dass die Vergesslichkeit mit wachsendem Alter zunimmt.

Erst wenn sie so zunimmt, dass Menschen sich in ihrem Alltag nicht mehr richtig zurechtfinden, dann wird das Vergessen zur Krankheit. Aber wo liegt die Grenze? Wie entsteht überhaupt eine solche Demenz, und wie äußert sie sich? Was ist zu tun, wenn bei einem selbst oder Angehörigen das Gedächtnis nachlässt? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Und: Kann man vorbeugend überhaupt etwas tun, um sein Gedächtnis bis ins Alter gesund und leistungsfähig zu erhalten? Ja, man kann. Und man sollte!

Alles Wissenswerte zum Thema „Wenn das Gedächtnis nachlässt ... Ursachen, Vorsorge und Therapie“ erfahren Sie in diesem Video von Dr. Claus Wächtler,  Chefarzt für Psychiatrie an der Asklepios Klinik Nord - AK Ochsenzoll.

Weitere Informationen

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Habe mir das Viedeo von Dr. Claus Wächter über Thema Alzheimer angeschaut. Ich finde diesen Vortrag sehr interessant und auch sehr verständlich. Was mir noch gut gefällt ist sein Einfühlungsvermögen und auch das Dr. Wächter die Wichtigkeit der Angehörigen, miteibezieht, bzw. erwähnt. Mann kann gut verstehen wie schwierig diese Krankheit nicht nur für den Betroffenen sondern auch für die Angehörigen werden kann.  
#1 am 16.04.2013 von Gast (Gast)
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von