Ihr Medizinfernsehen im Web

Untersuchung des Thorax (Auskultation, Perkussion)

79 Wertungen (3.67 ø)
23583 Aufrufe

I. Korrekte Perkussionstechnik: einhändig und zweihändig (mit Klopffinger und Plessifinger). Klopfschallcharakter: sonor, hypersonor, gedämpft (Schenkelschall). Perkussion der Lungengrenzen und deren Verschieblichkeit, seitenvergleichend. Herzspitzenstoss.

II. Korrekte Benutzung des Stethoskopes: Systematische Auskultation der Lungen, seitenvergleichend. Bronchophonie, Stimmfremitus. Systematische Auskultation des Herzens an den 4 wichtigsten Auskultationspunkten.

Nebenauskultationsstellen (Gefässe). Normale Befunde in Ruhe, atemabhängig, nach Anstrengung, bei Kindern.

Quelle: Institut für Medizinische Lehre (IML) der Uni Bern

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Kommentare
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.

Gast

naja, etwas in die Jahre gekommen das Filmchen. Leider hört man gar nicht mit, bei der Auskultation... wäre schon zeitgemäßer wenn man es auch hören könnte.

# 1 | am 04.01.2012

Gast

also ich kann bei der auskultation was hören: Könnte nur etwas lauter sein

# 2 | am 23.07.2012

Gast

Bitte kann ich wieder die Möglichkeit zur askultation anschauen danke

# 3 | am 10.05.2013

Hochgeladen am 12.12.2011 von

Copyright © 2014 DocCheck Medical Services GmbH