Dünndarm Ileus

57 Wertungen (3.86 ø)
24275 Aufrufe

Dünndarm Ileus mit innerer Hernie

Ein Ileus ist ein Verschluss des Darms, der zu einer Aufhebung der Darmpassage führt. Das Krankheitsbild ist lebensbedrohlich und bedarf im Allgemeinen einer sofortigen Krankenhauseinweisung und oft einer chirurgischen Behandlung.

Was man hier sieht , habe ich in 30 Jahren Laparoskopie nur 1 Mal gesehen:Dünndarmileus durch die Einklemmung in einer Peritonealtasche im rechten Unterbauch

Der Dünndarm wir herausluxiert -die Bruchpforte mit dem Ultraschallmesser so erweitert, dass der Darm nicht mehr einklemmen kann.Anschließend sieht man noch eine laparoskopische Appendektomie.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Lieber Herr Karmoll, Alkohol und Kälte spielen hier keine Rolle. Sie haben Verwachsungen nach den 3 Operationen und ein Darmverschluss ist ein schicksalhaftes Ereignis. Vorbeugung: keine, leider. Dr.G.
#4 am 15.06.2013 von Gast (Gast)
  2
 Sehr geehrter Herr Dr. Günter, Ich habe bereits seit 2003 2008 und Mai 2013 drei OP im UKE Hamburg wegen Dünndarm Ileus hinter mir.Ich trinke sehr wenig Alkohl,rauche sehr wenig ca.10 Zigaretten am Tag ich Bewege mich sehr viel in der Natur.Ich bin 5o Jahre jung,meine erste OP war aber schon 1983 eine Vagatomie wurde in der ehemaligen DDR in Wismar durchgeführt es gab dort komplikationen so das ich am nächsten Tag noch mal eine OP hatte und ich gerade so Überlebt habe.Muss mal schreiben Frau Dr. König aus dem UKE  ist eine sehr gute Ärtztin hat sich sehr um mich gekümmert.Ich hab da mal eine Frage,Ich war am 29.04.2013 nach der Arbeit noch bei einem Freund wir tranken 3 Gläser Bacardi Cola und noch 2 Flaschen Weiss Wein es war an diesem Tag wo ich auf Arbeit war sehr kalt und Regnerisch und ich habe sehr gefroren,können das aspekte mit gewesen sein das ich 2 Tage später Operiert wurde?? Den am nächsten Tag fing es mit den schmertzen an. Da ich sonst fast nie Alkohl trinke und in so weit sehr gesund Lebe?Und wie kann ich weitere OP"s vermeiden??? Ganz liebe Grüße J.Karmoll aus Hamburg
#3 am 15.06.2013 von Gast (Gast)
  3
Vielen Dank für ihre wunderbaren Videos Herr Dr. Günther. Ich frage mich aber, warum der Appendix entfernt wurde? Gab es einen pathologischen Befund? Mit freundlichen Grüssen Delarue
#2 am 03.11.2011 von Gast (Gast)
  0
Das war der Wunsch des Pat. und der Grund für die Op: Verdacht auf Appendizitis.Der Patient wollte auf jedem Fall die Appendektomie. G.
#1 am 03.11.2011 von Gast (Gast)
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von

Arzt (Chirurgie - Viszeralchirurgie)

Alle Videos