Sportverletzungen: Kahnbeinfraktur

19 Wertungen (3.79 ø)
4925 Aufrufe

Der Torwart ist beim Fußball besonders gefährdet, eine Kahnbeinfraktur zu erleiden. Ein bekanntest Beispiel dafür war der Hannover96-Torwart Robert Enke. Das Kahnbein gehört zu den Handwurzelknochen. In diesem Video erläutert Dr. Jörg Elsner, Handchirurg der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg, wie es zu einer Kahnbeinfraktur kommt, wie sie behandelt wird und was das für den Sportler bedeutet.

Weitere Informationen: Plastische, Rekonstruktive, Brust- und Handchirurgie

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von