Aneurysma: Zeitbombe im Kopf

56 Wertungen (3.57 ø)
13998 Aufrufe

Kaum erkannt, schon operiert? Ob diese Devise auch bei der Therapie von Gefäßfehlbildungen im Gehirn zählt, wurde auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie diskutiert.

Fest steht: Diagnose und Größe des Aneurysmas sind (lebens)entscheidend.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Bei mir wurden Aneurysmen festgestellt, die behandelt werden müssen, wo finde ich eine Klinik, die diese OP schon häufig durchgeführt hat. Gruß S. Biemann
#6 am 04.04.2012 von Gast (Gast)
  1
Epilepsie: etwa jeder Dritte. @H. Beckert: Das ist Quatsch. Vorbeugen kann man gegen Venenerkrankungen oder gegen Gefäßverkalkung, aber nicht gegen Fehlbildungen wie Aneurysmen!
#5 am 07.12.2011 von Gast (Gast)
  0
Allgemein werden die Anfangssymptome, die zu Gefäßerkrankungen führen, zu wenig beachtet. Prophylaktisch kann Ausdauer-Sport, über Jahre betrieben, sehr gut vorbeugen!
#4 am 26.08.2011 von Gast (Gast)
  0
Den Artikel mit dem Aneurysma fand ich sehr gut Aber wie kann man vorbeugen?
#3 am 25.08.2011 von Gast (Gast)
  0
@Günter Leppert: Das würde mich auch interessieren.
#2 am 24.08.2011 von Gast (Gast)
  0
Wie häufig kommt es vor, dass durch Wucherung der Kopfnarbe nach Anneurysma OP nach Jahren epileptische Anfälle ausgelöst werden? Mfg Günter Leppert
#1 am 24.08.2011 von Gast (Gast)
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von