Bitten an Bahr - Teil 4: Alternative Medizin

4 Wertungen (2.5 ø)
2373 Aufrufe

Stellen Sie Forderungen, zeigen Sie wo es weh tut, sagen Sie was Sie krank macht! Sie können sich dafür auf die Couch legen oder mutig voranschreiten und allen zeigen, wie es besser geht. Sie können Frust schieben oder messerscharf Bilanz ziehen. Sie können mit Politikern abrechnen oder auf gute Ansätze einzahlen. Sie können etwas verändern.  Laden Sie jetzt Ihre "Bitte an Bahr" als kurzen Webcam-/Videoclip bei DocCheck hoch und tun Sie etwas gegen die deutschlandweite Politikseuche. (Alle hochgeladenen Clips werden auf DocCheck TV gezeigt und Gesundheitsminister Bahr im Rahmen eines Interviews gesammelt präsentiert.)Keine Kamera? Kein Problem! Veröffentlichen Sie einfach in der DocCheck Community Ihr Statement oder schicken Sie uns eine eMail mit Ihrem Wunsch an Daniel Bahr (auf Wunsch natürlich auch anonymisiert).

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Falscher Weg - Dr. Wehner, die kleinere Partei wählen die keine Wahlkampfkostenerstattung erhält. Wir vertreten die Interessen im Gesundheitswesen - ehrlich - und treten im nächsten Jahr bei der Landtagswahl an und bei der nächsten Bundestagswahl sind wir auch dabei, Sie auch? www.die -friesen.eu
#3 am 11.07.2011 von Gast (Gast)
  0
Praxisgebühr abschaffen
#2 am 28.06.2011 von Gast (Gast)
  0
Die Praxisgebühr abschaffen - die alles nur noch mehr verteuert, weil die Leute dann grade zu verschiedenen Ärzten gehen, wenn einmal EUR 10,- bezahlt wurden - das war eines der Wahlkampfversprechen der FDP vor der letzten BT-Wahl. Es blieb wie bei den anderen Sachen - nix. Also - Praxisgebühr abschaffen, zum 01.10.2011. Aber Daniel, der Abiturient, wird´s auch nicht schaffen. Übrigens - wählen gehen, Wahlzettel ungültig machen (alles durchstreichen) - es geht den Parteien der eine Euro Wahlkampfkostenerstattung verloren. Beim Nichtwählen bleibt er.
#1 am 28.06.2011 von Gast (Gast)
  0
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von