Berufsbild: Augenoptiker/-in

2 Wertungen (1.5 ø)
2873 Aufrufe

Selbst wer keine optische Brille tragen muss, kennt es vom Kaufen einer Sonnenbrille: Es ist nicht einfach, eine Brille zu finden, die einem gefällt und zu einem passt. Und dies, obwohl es unzählig viele attraktive Modelle gibt.

Die Augenoptikerin und der Augenoptiker beraten ihre Kunden, sie hören ihren Wünschen aufmerksam zu und machen Vorschläge. Eine Brille kann dem Gesicht eines Kunden einen ganz besonderen Akzent geben und seine Persönlichkeit unterstreichen. Die Entscheidung für eine bestimmte Brille ist von Tragweite – ab jetzt wird die Brille zu seinem täglichen Erscheinungsbild gehören.

Hat der Kunde sein Modell gefunden, passt dieAugenoptikerin in der Werkstatt die Gläser ein. Sie arbeitet dabei präzis, konzentriert und gewissenhaft gemäß den Angaben des Augenarztes. Sie ist sich der Verantwortung ihrer Arbeit voll bewusst.Augenoptiker leisten eine vielseitige Arbeit, denn zur Kundenberatung kommen noch die kaufmännischen und die handwerklichen Tätigkeiten hinzu.

Quelle: Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG

Alle Rechte vorbehalten

• Das Video darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Operationsmitschnitte, Vorträge, Interviews oder andere medizinische Videos hochladen und mit Kollegen teilen.

Hochgeladen von

Berufskundeverlag - Alfred Amacher AG